Vibrasto 03

Akustisch wirksames Material zum Spannen

Vibrasto 03 ist ein akustisches Material, das auf jeden Untergrund, ob Decke oder Wand, gespannt werden kann. Dieses aus einer 3 mm dicken, mit Aeria* bespannten Lage D.mmwatte bestehende Material ist die einfache und effiziente Lösung für maßgefertigte, schallwirksame Flächen in unterschiedlichsten Konfigurationen. Dank seines Montagesystems ist es eine kostengünstige Lösung zur Behandlung großer Flächen, wobei bis ins Detail eine perfekte Endbearbeitung sichergestellt wird: Einerseits entscheidet der Architekt über den visuellen Gesamteindruck der Komposition, andererseits kann der Akustiker die seinen Vorstellungen entsprechenden, schallwirksamen Materialien mit Vibrasto 03 bespannen lassen.

Einbauvorschläge

Technische informationen

Produktbeschreibung Vibrasto 03

Die Wände [Decken] werden mit einer sehr schwer entflammbaren und nicht tropfenden, schallwirksamen Verkleidung Vibrasto 03 von Texaa® behandelt, Bahnbreite 1.500 mm, bestehend aus einem schalldurchlässigen Textil Aeria und einer Dämmstoffschicht. Vibrasto 03 wird vor RI Platten gespannt. Der Absorptionskoeffizient ɑw auf Beton beträgt 0,50 (MH). Das Gesamtmaß beträgt 30 mm.

Europäische Klassifizierung des Brandverhaltens – Komplettprodukt
B-s1, d0 – kein Abtropfen / Abfallen

Umweltschutz
HQE: FDES (EN 15804) – Umwelt- und Gesundheitsmeldeblätter zertifiziert durch AFNOR LEED / BREEAM:
4 Punkte für
– Beitrag zur Schallabsorption
– sehr geringe Emissionen von VOCs (flüchtige organische Verbindungen) und Formaldehyd
– Zertifiziert FDES (EN 15804)

Leistungsmerkmale von Aeria
Hydro- und Oleophobierung ≥ 5 (AATCC118)
Antistatische Eigenschaften 7 1010 Ω (EN1149-1)

Pflege
Absaugen, Aus- und Wiedereinbau möglich

Garantie
10 Jahre

Farben
◻ Auswahl aus 22 Farbtönen
◻ „Schwarz und Weiß II“ (Lieferung in Bahnen für maximale Einbringungsmaße von 2.800 mm x 1.400 mm)
◻ Option Stickerei

  • Für Vibrasto 03 als Bespannung vor einer Betonfläche
de_vibrasto03_graph1
ɑw Klasse NRC Frequenzen (Hz) 125 250 500 1.000 2.000 4.000
Vibrasto 03 +
RI Platte 25 mm
0,50 (MH) D 0,70 ɑSabine 0,06 0,26 0,68 0,89 0,87 0,84
Vibrasto 03 +
2 RI Platten 25 mm
0,95 (MH) A 0,90 ɑSabine 0,27 0,86 0,92 0,94 0,88 0,83
Die Testprotokolle sind auf Anfrage erhältlich – Norm NF EN 20354 / ISO 354
  • Für Vibrasto 03 als Bespannung vor einer Gipskartonplatte in Ständerbauweise mit 45 mm Mineralwolldämmung
de_vibrasto03_graph2
ɑw Klasse NRC Frequenzen (Hz) 125 250 500 1.000 2.000 4.000
Vibrasto 03 +
RI Platte 25 mm
0,75 (MH) C 0,80 ɑSabine 0,42 0,40 0,81 0,96 0,93 0,93
Dieser klassische Unterbau verstärkt zudem die Schallabsorption tiefer Frequenzen.

Anbringung

Die Anbringung erfolgt als Bespannung vor [bitte angeben]:
◻ RI Platten 25 mm (getränkte Glaswolle) punktweise verklebt oder auf dem Untergrund befestigt. Das Gesamtmaß beträgt 30 mm.

◻ [Dicke und Typ des gewählten Absorbers angeben] auf dem Untergrund befestigt. Das Gesamtmaß beträgt …… mm (Dicke des gewählten Absorbers + 5 mm für die Verkleidung).

Fugen
Die Fugen zwischen den Bahnen werden „auf Stoß“ gearbeitet. Die Überstände vom Vibrasto 03 werden in die zwischen den Bahnen angebrachten, geschlitzten Profile eingeschoben. Bei dickeren Konstruktionsmaßen werden die Profile auf jeweils dem gewählten Absorber angepassten Passstücken angebracht. Achsabstand: 1.500 mm (außer bei den Farben „Schwarz und Weiß II“ mit Achsabstand 1.400 mm).

Umrandungen
Die Überstände vom Vibrasto 03. werden in die an den Rändern oder Kanten der Ausschnitte angebrachten, geschlitzten L-Profile eingeschoben. Bei dickeren Konstruktionsmaßen werden die Profile auf Passstücken angebracht.

Option: Randverkleidungen oder sichtbare Kanten
Für Montagen von 30 mm Dicke werden die an einer sichtbaren Kante angebrachten, geschlitzten L-Profile mit einer Ummantelung geliefert. Bei dickeren Konstruktionsmaßen werden die auf Passstücken montierten, geschlitzten L-Profile mit einem Streifen Vibrasto 03 umhüllt, der mit einer Leiste fixiert wird. Um eine ebene Oberfläche zu erzielen, stehen die Profile leicht über die Passstücke heraus, bis sie senkrecht zu den Fixierleisten stehen.

Vorspringende Winkel
Sie werden mittels eines von Texaa® gelieferten Passstücks „auf Stoß“ gearbeitet.

Einspringende Winkel
Sie werden „auf Stoß“ gearbeitet.

Elektrische Ausrüstungen
Schalter und Steckdosen werden mit …… mm Überstand angebracht (entsprechend der Dicke des Absorbers).

Verlegeplan
Stoffe desselben Farbtons, aber aus verschiedenen Farbbädern, können gegebenenfalls Nuancen aufweisen, daher muss der für jede Wand festgelegte Verlegeplan streng eingehalten werden.

Fertigungsfrist
3 Wochen

Benötigte Gewerke
Tapezierer

Zur Galerie...