fbpx

Bahnhof Nîmes Pont-du-Gard

Kategorien:

Gare de l’Est, Gare Saint-Lazare, Wartesaal im Bahnhof Gare Montparnasse… Die Lösungen von Texaa sind heute bereits Teil der Erlebniswelt vieler Zugreisender.

Das jüngste Projekt, der Bahnhof Nîmes Pont-du-Gard, wurde am 15. Dezember 2019 eröffnet. Dieses landschaftsarchitektonisch entworfene, transparente Gebäude harmonisiert mit seinem natürlichen Umfeld. Ein klimatischer und sensorischer Ruhepol für CO2-freie Mobilitätsformen. Nîmes Pont-du-Gard verkörpert den ökologisch-nachhaltigen Ansatz der AREP (Agence d’architecture pluridisciplinaire), dem fachübergreifenden Architekturbüro der SNCF Gares & Connexions.

Die im Farbton „Nacre“ gehaltenen, im Verbund montierten Stereo Paneele von Texaa formen eine akustisch wirksame, von der Bodenplatte der darüberliegenden Bahnhofshalle abgehängte Decke. „Diese textile Decke sorgt für Wärmekomfort und schafft ein behagliches, ästhetisches Ambiente dank der Verkleidung der Deckenstruktur. Der elegante Farbton „Nacre“ schafft einen beruhigenden, optischen Komfort für die Reisenden“, erklärt Pascale Guénand, der projektleidende Architekt bei der AREP.

 

Produkt: Akustisch wirksame Paneele Stereo
Architekt: SNCF Gares&Connexions / AREP
Fotograf: Marie-Caroline Lucat