fbpx

Ein Lamellenvorhang im Dienst der Architektur

Kategorien:

 

Der in dem Panel der akustischen Lösungen in sich einzigartige Lamellenvorhang von Texaa der neuen Generation eröffnet innovative Perspektiven dank seines dreifachen Wirkungsspektrums: licht-, wärme- und schalldämmend.

 

Elegant, materialstark, sehr lichtdämmend… Der Lamellenvorhang von Texaa der neuen Generation ist das Ergebnis unserer Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Partnern zur Entwicklung eines hochleistungsfähigen und dank der neuen Montage weitaus umweltfreundlicheren Produkts. Wie auch bei der akustischen Verkleidung Vibrasto, deren Materialkomposition 2018 überarbeitet wurde, wird auch bei dem Lamellenvorhang der neuen Generation ein zu 90% aus Rezyklat bestehender, schallabsorbierender Filzstoff verwendet.

Der Lamellenvorhang von Texaa überzeugt durch sein innovatives, qualitativ hochwertiges Finish, seine, auch langfristig gewährleistete, mechanische Widerstandsfähigkeit, seine Brandschutzzertifizierung als Komplettprodukt und seine einfache Montage.

Komfort & Modularität

Vor einer Fensterfassade montiert, dämpft der Lamellenvorhang den Nachhall und das Licht. Gleichzeitig reguliert er auch bestens die Temperatur und ist so ideal für nach Süden gelegene Büroräume.

Die technischen Merkmale des Lamellenvorhangs entsprechen den aktuellen Anforderungen der modularen Raumgestaltung als Raumteiler in einem Open Space Büro oder verstellbare Trennwand aus Vertikallamellen.

Ein europäisches Patent

Innovation, ein langer, ruhiger Fluss? Eher ein episches Abenteuer voller spannender Herausforderungen, jedoch gekrönt durch Highlights wie die begeisterten Reaktionen auf der Fachmesse Architect@Work Paris Ende September 2019, wo der Lamellenvorhang zum ersten Mal präsentiert wurde. Und als serendipitäres Happy End  dann die Entdeckung der unerwartet guten wärmedämmenden Eigenschaften.
Die lichtdämmenden Eigenschaften sind optimal, nicht nur wegen der Opazität der Lamellen selbst, sondern auch weil sich in geschlossenem Zustand keine Lichtschlitze bilden, weder zwischen den Lamellen noch an der Ober- oder Unterkante. Die Formfestigkeit der Lamellen ermöglicht eine bodennahe Anbringung und insbesondere die in die Oberkante der Lamellen eingearbeiteten Befestigungsplatten reduzieren den Abstand zwischen Lamelle und Schiene im Vergleich zu klassischen Lamellenvorhängen. Diese innovative Montage und die Kombination aus Filzstoff und Aeria-Textil sind durch ein europäisches Patent geschützt.

 

Alles Wissenswerte über die Lamellenvorhänge Texaa