Eine schnelle Lösung

Kategorien:

(Fast) jeder kennt die Gruppe Hamelin, oder zumindest ihre Produkte: die Collegeblöcke Oxford und die Ordner Elba. Dieses 1864 von Ernest Hamelin gegründete Familienunternehmen wird heute von seinem Urenkel Stéphane Hamelin geleitet, ein europäischer Champion, der beispielsweise 2017 mit dem BFM Award für Leistungen im Export ausgezeichnet wurde.

Der größte Standort der Gruppe, gleichzeitig Firmensitz und Produktionsstätte, liegt in Hérouville-Saint-Clair, in der Nähe von Caen, in der Normandie. 2016-2017 beauftragte man dort die auf gewerbliche Architektur und Ladenbau spezialisierte Agentur Dupont Nicolay Rattier Architecture mit der Realisierung eines umfangreichen Anbaus. Diskretion und Professionalismus sind Grundpfeiler der Wertestruktur des Unternehmens und daher war es wichtig, dass der neue Standort optimale Arbeitsbedingungen gewährleistet. Deshalb entschied sich Hamelin für die Produkte von Texaa®. „Für gewisse Gebäudebereiche haben wir sehr gelungene, ästhetische Optionen gewählt“, erklärt Eric Joan, CEO. „Aber auf Grund des harten Bodens und dem Fehlen abgehängter Decken, hatten wir einen hohen Nachhall-Effekt.“  Daher beschlossen der Bauherr und die Architekten in der letzten Bauphase, die Frage der Akustik mit sachkundiger Unterstützung durch Texaa® zu lösen. Nach Standortbegehungen und Diskussionen mit dem Bauherrn, entschied man sich für die Einbringung einer Reihe von, den jeweiligen Raumbedingungen angepassten, Abso-Objekten.

Die schlagenden Argumente für ihre Wahl waren ihre hervorragenden, schallabsorbierenden Eigenschaften, ihre Formen und Farben, ihre Leichtigkeit und ihre schnelle und problemlose Montage in das fast übergabefertige Objekt. So wurden im Pausenraum und in den Konferenzräumen schallabsorbierende Kissen und Totems eingebracht, eine schallwirksame Kombination in Harmonie mit den gestalterischen Absichten der Architekten. Dazu Eric Joan, sechs Monate nach Inbetriebnahme der Räume „Texaa wurde uns wegen der Qualität der Produkte empfohlen und wir wurden nicht enttäuscht. Die vorgeschlagene Lösung integriert sich perfekt in die räumliche Ästhetik und erweist sich als äußerst effizient“. 

5 behandelte Räume

Verwendete Objekte der Serie Abso: 24 Totems in Edelstahlaufstellern, 8 Abso-Quader 1250×1250, 4 Abso-Kissen 1800 x 1250

Bauherr: Hamelin Gruppe, Hérouville St Clair

Fotos: © Philippe Delval