Die Sitzungsräume
der Kommissionen im Europapalast,
1977-2014

1977 beauftragte der Architekt Henry Bernard Texaa mit der akustischen Gestaltung der zwölf Sitzungsräume der Kommissionen im Europapalast, in Straßburg. Wie präsentiert sich das Projekt siebenunddreißig Jahre später?

Texaa vor Texaa

Seit seiner Gründung im Jahr 1949 tagt der Europarat in Straßburg. Diese älteste europäische Institution ist eine internationale Organisation mit Mitgliedern 47 Ländern – also fast allen Ländern des europäischen Kontinents – und vertritt mehr als 800 Millionen Bürger. Die Aktivitäten des Europarats betreffen alle Bereiche des alltäglichen Lebens; die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sind vielleicht die bekanntesten Institutionen. Ab 1952 tagt im Ratssaal auch die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), später dann, ab dem Gründungsjahr 1957, die Versammlung der Europäischen Gemeinschaften, die 1962 zum Europäischen Parlament umbenannt wurde. Den 1977 erbauten Europapalast verdanken wir dem Architekten Henry Bernard (wie auch das Funkhaus Maison de la Radio in Paris,1952 –1963). Das neue Gebäude sollte ausreichend geräumig sein, um in Straßburg den Europarat und die Sitzungen des Europäischen Parlaments in einem erweiterten Europa aufnehmen zu können. Henry Bernard verzichtete in seinem Bauprojekt auf
die geschwungene Linienführung, der er seinen Ruf verdankte, und privilegierte die sehr „funktionalistischen“ geraden Linien: ein Gebäude mit 9 Stockwerken auf einem quadratischen Grundriss von 110 m Seitenlänge, in dessen Mitte ein 580 Plätze fassender Konferenzraum untergebracht war. Das Gebäude schließt aber auch 1.500 Büros, 12 Sitzungssäle für die Kommissionen und ein großer Saal für das Ministerkomitee mit ein.
Die Innenraumgestaltung ist sehr fließend: weiche Linien der tragenden Bögen aus lamelliertem Holz, geschwungene Wegführung, weiche, schallabsorbierende Materialien in den Räumen für eine gedämpfte Atmosphäre, auch der Stille wird Raum gelassen. Die akustisch wirksamen Wandverkleidungen in den zwölf Sitzungsräumen der Kommissionen waren die ersten, die Texaa® je gefertigt hatte. 1977 erinnert die Maschenform noch an die Bespannungen der ersten Lautsprecherboxen, aber diese erste akustische Großbaustelle birgt in sich bereits alle wesentlichen Merkmale der späteren unternehmerischen Entwicklung.

Gestalten und Neugestalten…

Siebenunddreißig Jahre später sind der Europapalast und seine Inneneinrichtung selbstverständlich etwas gealtert. Der mit der Renovierung der Gebäude beauftragte Architekt möchte die ursprüngliche Raumgestaltung bewahren und optiert für eine stilgenaue Renovierung und, soweit möglich, mit denselben Materialien. Doch innerhalb von 30 Jahren hat sich die Produktpalette von Texaa® grundlegend erneuert… Wie also dem Stil von 1977 entsprechen? Wie die Originalfarben nachempfinden? Wie die Montageverfahren anpassen? So entwickelt sich zwischen dem Architekten und dem Team von Texaa® ein konstruktiver Dialog zur Klärung dieser Fragen. Die schräg auf die Wand der zwölf Sitzungsräume der Kommissionen aufgeklebten polychromen Stoffstreifen werden schrittweise durch aufgespannte Vibrasto 03 – Streifen ersetzt. Die verwendeten Farben sind eine aus der Kombination aktueller
Farben und gemäß Proben der ursprünglichen Farben angefertigten Sonderfarben. Die akustische Wandverkleidung der breiten Zugangsflure zu den Sitzungsräumen der Kommissionen wurde durch direkt auf die Wand geklebte Vibrasto 05 – Bahnen ersetzt, der Eingangsbereich zu den verschiedenen Sälen wurde mit Vibrasto 10 ausgestattet. Angesichts des Umfangs der zu behandelnden Flächen, nahmen die Renovierungsarbeiten mehrere Jahre in Anspruch, doch das Ende ist in Sicht. Und so entdeckte dann am 6. Oktober 2014 eine kleine Delegation von Texaa die neugestalteten Räumlichkeiten dieser geschichtsträchtigen Baustelle, die viele von ihnen noch niemals gesehen hatten. Im einzigen, noch nicht renovierten Sitzungssaal konnten sie natürlich feststellen, dass die Zeit am ursprünglichen Werk ihre Spuren hinterlassen hatte, jedoch in erstaunlich gutem Zustand für ein Produkt, dessen Lebensdauer, laut Vorschrift, nicht zehn Jahre überschreiten musste… Äußerst vielversprechend! Heute haben die meisten Sitzungssäle der Kommissionen und die breiten Flure ihren anfänglichen Look der 1970er Jahre wiedergefunden. Die Nebenräume wurden mit neuen schallwirksamen Elementen von Texaa® ausgestattet, insbesondere Stereo Paneele. Nächster Termin in siebenunddreißig Jahren?

Seit dem Bau des Gebäudes Louise Weiss (Architekt: Architecture Studio, 1991 – 1999) in Straßburg, Sitz des Parlaments der Europäischen Union, wurde der Europapalast ausschließlich von den Instanzen des Europarats genutzt.

Wie können wir Ihnen helfen? F.A.Q.

Wie kann ich ein Angebot einholen?

Bitte kontaktieren Sie den für Ihre Region zuständigen Kundenberater per Telefon oder Mail mit Angabe Ihrer Kontaktdaten und einer Bedarfsbeschreibung.

Wir unterbreiten Ihnen dann zeitnah ein Angebot.

Wie bestelle ich Texaa-Produkte?

Unsere Produkte werden nach Kundenwunsch gefertigt und sind auf Anfrage verfügbar, kontaktieren Sie einfach den für Ihre Region zuständigen Kundenberater. Wenn Sie bereits ein Angebot vorliegen haben, können Sie auch direkt mit dem links oben auf dem Angebot vermerkten Projektbegleiter Kontakt aufnehmen.

Wie installiert man unsere Produkte?

Unsere Produkte können problemlos von Schreinern und Raumausstattern installiert werden. Mit einigen arbeiten wir regelmäßig zusammen und können Sie Ihnen weiterempfehlen. Gerne beraten wir aber auch den Dienstleister Ihres Vertrauens. Unsere Montageanleitungen finden Sie hier.

Technische Fragen?

Hier finden Sie alle unsere technischen Datenblätter. Der für Ihre Region zuständige Kundenberater hilft Ihnen gerne weiter, kontaktieren Sie ihn.

Wie vereinbare ich einen Termin?

Unsere Kundenberater besuchen täglich die Baustellen und Kunden. Bitte kontaktieren Sie sie vorzugsweise per Mail mit Angabe Ihrer Terminwünsche.

Fertigungsfristen

Unsere Produkte werden nach Kundenwunsch gefertigt. Für die meisten unserer Standardprodukte beträgt die Lieferfrist 3 Wochen, für Sonderfertigungen sind 5 Wochen zu veranschlagen. Aber manchmal vollbringen wir auch Wunder, kontaktieren Sie uns.

Lieferzone

Alle Bestellungen ab 2500,- Euro werden portofrei innerhalb von Deutschland versendet. Wir versenden aber auch in andere Länder.

Wen anrufen?

Für ein Angebot, eine Fristenangabe, ein technische Auskunft wenden Sie sich gerne an uns unter +49 (0)69/962 17 63 16.

Ihre laufende Bestellung

Für Informationen über Ihre laufende Bestellung kontaktieren Sie bitte den links oben auf Ihrer Bestellung vermerkten Projektbegleiter.